Brandschutzhelfer-Seminare sind Pflich

Brandschutzhelfer-Seminar klingt meist nach ödem Pflichtprogramm und wird oft von vielen (nicht ganz freiwillig teilnehmenden) Mitarbeitern als solches empfunden, ist im Ernstfall aber immens wichtig.
Das Ausbrechen von Bränden ist einerseits deutlich zurückgegangen, seit statt offenem Feuer elektrische Beleuchtung und Zentralheizung zur normalen Ausstattung von Gebäuden gehören. Andererseits fördert mangelndes Gefahrenbewusstsein Sorglosigkeit. Ironischerweise gehen heute viele Brandursachen auf fehlerhafte oder schlecht gewartete Elektrogeräte und
-installationen zurück. Durch die Hochbauweise befinden sich in heutigen Arbeitsstätten deutlich mehr Mitarbeiter auf engem Raum. Hier ergeben sich aufgrund der Größe bei einem Brandausbruch spezielle Anforderungen, wie die Mitarbeiter zu evakuieren sind.

Aktiv umgesetzter Brandschutz ist leider für viele Mitarbeiter ein eher lästiger Faktor. In welcher Firma sind denn schon alle Fluchtwege stets penibel von Hindernissen oder brennbaren Materialien wie Kartons freigeräumt?

Rechtliche Vorgaben des Brandschutzes

Aus diesem Grund existieren rechtliche Vorgaben, wie Brandschutz zu handhaben ist, angefangen von Vorgaben der Landesbauordnungen wie Vorgaben der Versicherer. Unter anderem werden in den technischen Regeln für Arbeitsstätten (aufgrund der Arbeitsstättenverordnung ) und der DGUV Vorschrift 1 (beschrieben in der DGUV Information 205-023) konkrete Forderungen gestellt. Unternehmen haben in diesem Zusammenhang dafür Sorge zu tragen, dass im Brandfall möglichst geringe Schäden entstehen und die Mitarbeiter das Gebäude unbeschadet verlassen können. In der DGUV Vorschrift 205-023 wird konkretisiert, dass mindestens 5 % der Belegschaft als Brandschutzhelfer auszubilden sind. In Gebäuden mit Publikumsverkehr (bspw. Kaufhäuser oder Museen) oder hoher Feuergefahr (bsp. Bibliotheken) sind hier sogar ggf. zusätzliche Brandschutzhelfer vorzuhalten, die ein Brandschutzhelfer-Seminar besucht haben.

Welche Kenntnisse werden bei einem Brandschutzhelfer-Seminar vermittelt?

In einem Brandschutzhelfer-Seminar werden Grundlagen darüber vermittelt, wie ein Brand entsteht und wie dieser abhängig vom brennenden Stoff zu löschen ist. Weiterhin werden in einem Brandschutzhelfer-Seminar Themen wie Fluchtwege und deren Freihaltung behandelt. Eine praktische Übung im Löschen von Entstehungsbränden rundet ein Brandschutzhelfer-Seminar ab. Unternehmen sollten im eigenen Interesse genügend ausgebildete Mitarbeiter bereithalten, da ansonsten Bußgelder drohen.

Wir informieren Sie gerne umfassend über unsere Schulungen zum Brandschutzhelfer und beantworten gerne Ihre Fragen. Wenden Sie sich einfach vertrauensvoll an uns. Für weitere Informationen können Sie sich unter Brandschutzhelfer informieren.