Ihr Seminar zum Datenschutzbeauftragten

Im Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft.


Wussten Sie, dass dadurch Unternehmen mit mehr als neun Mitarbeitern, welche personenenbezogen Daten verarbeiten, zwingend einen Datenschutzbeauftragten brauchen? Ihn sogar haben müssen!

Diese Firmen schenken InPega ihr Vertrauen​

​InPega Seminare stehen für:

Zertifiziert und 100 % gesetzeskonform


Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Ihre Mitarbeiter ein gültiges Zertifikat, wodurch Sie als Arbeitgeber die gesetzlichen Rahmenbedingungen erfüllen. So sind Sie auf der einen Seite vor hohen Geldstrafen des Gesetzgebers und zugleich vor möglichen Schäden Ihrer gesamten Daten besser geschützt. Diese Sicherheit legt den Grundstein für einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. 

Wir befreien Sie von einem Papierberg voller Theorie


Im Anschluss an das Seminar betreuen wir Sie gerne weiterhin; z.B. erhalten Sie passend einen „How-to-do-it”-Videokurs im Wert von 299 Euro kostenfrei dazu. Dieser sichert eine fachgerechte Umsetzung, die entsprechend auf Ihre Betriebsabläufe individuell angepasst werden kann - Ihr Unternehmen ist geschützt.  

Datenschutz auf Ihr Unternehmen zugeschnitten 


Wir als InPega glauben an Learning-By-Doing. Bei uns wird die Theorie mit spannenden Vorträgen im Unterricht sowie durch praktische Gruppenarbeiten gefestigt. Ein weiteres Highlight ist unser Praxistag, wo unsere erfahrenen Dozenten Ihnen Konzepte an die Hand geben, wie Sie das Thema Datenschutz in Ihrem Unternehmen anwenden. 

Rundum-Wohlfühl-Paket


Bei Ihrem Seminar stehen Sie und Ihre Mitarbeiter an erster Stelle. Diese werden selbstverständlich rundum mit Getränken, kleinen Snacks und einem abwechslungsreichen Mittagessen in ausgewählten Restaurants versorgt. Ein gemeinsamer Abend in einem urigen Kölner Brauhaus sorgt für den nötigen Austausch und garantiert spannende Kontakte. 

ODER


Stimmen begeisterter Teilnehmer:

ProtectionOne GmbH: "Wir freuen uns auf weitere spannende und erfolgreiche Projekte mit der InPega als zuverlässigen Schulungsdienstleister.”

REAL ALLOY GERMANY GMBH"Wir können die ‘InPega Gmbh - Sicherheit durch Bildung’ als Schulungsdienstleister uneingeschränkt weiterempfehlen.”

Forkosh Media INTERNETAGENTUR: "Dank der umfangreichen Schulungen ist unser Betrieb nun noch besser vor Gefahrensituationen geschützt.”

Rheinland Kultur GmbH"Durch die hochwertigen Lehrgänge für unsere Sicherheitskräfte, können wir unseren Kunden das Maximum an Qualität und Service bieten.” 

Die Wichtigkeit eines Datenschutzbeauftragten:

Die Folgen der neuen Datenschutz-Gesetze für Ihr Unternehmen

Im Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (kurz: EU-DSGVO) in Kraft.

Somit muss jedes Unternehmen mit mehr als neun Mitarbeitern, die personenbezogene Daten bearbeiten, einen Datenschutzbeauftragten im Haus haben. So wird sichergestellt, dass personenbezogene Daten entsprechend der Vorschriften verarbeitet und gespeichert werden. ​

Hohe Bußgelder bei Missachtung

Der Art. 83 DS-GVO bestimmt die Umstände und Höhe von Bußgeldern, die bis zu einer Höhe von 20 Millionen Euro angedroht werden können.

Es kann wirklich sehr sehr teuer für Sie werden!

Mit dem InPega Datenschutz-Know-How haben Sie die Möglichkeit einen Datenschutzbeauftragten ausbilden zu lassen und ihr Unternehmen rechtskonform aufzustellen.


Nächster Termin: 02.05.-08.05.2018 Köln 

(Sonntag frei)

ODER

Nur noch 3 freie Plätze!

​DAS lernen Sie bei uns!

Die Lehrinhalte von unserem Lehrgang zur Ausbildung von Datenschutzbeauftragten sind umfassend und breit gefächert.
Bei dem Unterricht wird stets auf Abwechslung und Interaktion geachtet, damit alle Teilnehmer mit Spaß viel neues Lernen.

Die Lehrgangsteilnehmer erfahren:

  • check
    Welche rechtliche Grundlagen es gibt: Bundesdatenschutzgesetze und anderer Gesetze 
  • check
    Wichtiges über Datenverarbeitungsprogramme: Überwachung und Kontrolle 
  • check
    Wie sie Personal schulen können: Wissen weitergeben 
  • check
    Wie Sicherheitsmaßnahmen richtig durchgeführt werden: Organisatorisch und technisch 
  • check
    Welche möglichen Angriffspunkte es gibt und wie diese Beseitigt werden können: Rechnernetze, Rechner, WLAN, LAN, Social Media, Cloud Computing, BYOD 
  • check
    … und vieles mehr 

All diese Dinge übernimmt ein Datenschutzbeauftragter für Sie, so können Sie Ihre kostbare Zeit anderen Dingen widmen. 

Riskieren Sie keine existenzbedrohende Geldstrafe. Lassen Sie Experten ausbilden und sichern Sie sich ab.

ODER

Das Gesicht hinter InPega

Hallo zusammen, ich bin Daniel Slawik, Ihr Datenschutzexperte

Diese Erfahrung hat mein Leben geprägt:


Angefangen hat alles mit einem Erlebnis, welches mich stark geprägt hat: Ein Brand. In unserem Haus ist ein Feuer ausgebrochen, Rauch stieg in die Nase und Panik machte sich breit. Vollkommen unter Stress versuchte ich das Feuern einzudämmen, welches mir im letzten Moment gelang, bevor es den Heizkessel erreichte.

Dies war ein prägender Moment. Ich beschloss, dass mir so etwas nie wieder passieren sollte. Ich entdecke meine Leidenschaft für das Thema Sicherheit. Gefahren lauern überall und meine tiefe Intention ist es, die Menschen davor zu schützen.

Das Thema Sicherheit spielt im unternehmerischen Alltag eine entscheidende Rolle, es sind nicht nur Brände, die Unternehmen gefährden können, sondern auch der falsche Umgang mit Kundendaten. Dieser Aspekt hat in den letzten Jahren an Größe gewonnen. Geldstrafen durch die falsche Verarbeitung von Kundendaten können Firmen in den Ruin treiben.



Weitere Stimmen begeisterter Teilnehmer:​

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen