Deeskalationstraining von InPega in Duisburg

Führen Sie ein Unternehmen, in dem Ihre Angestellten täglich mit Kunden Kontakt haben? Dann sollte unser Sera zum Deeskalationstraining Sie interessieren. Wir führen das Trainingsseminar zur Deeskalation gerne mit Ihren Mitarbeitern durch, damit nervöse, ärgerliche oder aggressive Kunden für Sie in Zukunft kein Problem mehr darstellen. Unser Deeskalationstraining in Duisburg ist zweitägig und besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Training. Damit das Coaching möglichst realitätsnah abläuft, finden Rollenspiele statt. Gefahrensituationen sollen erkannt und fachkundig vermieden werden. Das geht aber nur, wenn Ihre Angestellten genau wissen, wie Sie sich in unangenehmen und gefährlichen Situationen verhalten müssen.

Unvermeidbaren Gefahrensituationen dürfen Ihre Angestellten nicht ängstlich gegenübertreten, sondern routiniert. Sollte es sich nicht vermeiden lassen, können gezielte Krav Maga Übungen überraschend und schnell eingesetzt werden. Gefährliche und aggressive Besucher können dann übertölpelt und unschädlich gemacht werden, ohne dass Sie, Ihre Kunden und Angestellten einer weiteren Gefahr ausgesetzt werden. Das deeskalierende Einsatzmodel bezieht sich auf alltägliche Situationen, die mithilfe von Rollenspielen intensiv trainiert werden, damit Ihre Angestellten auch in überraschenden Gefahrensituationen ohne Nachdenken reagieren können. Sie können Ihre Angestellten nicht nur zu unserem Grund-Deeskalationstraining InPega in Duisburg anmelden, sondern auch für auffrischende Trainingseinheiten, die auf ein bereits durchgeführtes Deeskalationstraining aufbauen.

Folgende Trainingsinhalte sind bei unserem Deeskalationstraining InPega in Duisburg inklusive:

  • Sucht und Erkrankungen
  • Erkennen von Stress und die Bewältigung
  • DEM – Deeskalation
  • von der Kommunikation zur Notfallkommunikation
  • Eskalation
  • Konfliktmanagement

Haben Sie Interesse an unserem Deeskalationstraining in Duisburg? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wichtiges über die Stadt Duisburg

Mit seinen mehr als 490 000 Einwohnern ist Duisburg die fünftgrößte Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Stadt am Rhein gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf und hat eine Gesamtfläche von etwa 233 Quadratkilometer. Das Handelszentrum entstand im Mittelalter und der Duisburger Hafen wurde zum Umschlagplatz der Waren. Als im Ruhrgebiet immer mehr Zechen schlossen, verlor auch der Hafen in Duisburg an Bedeutung.