Brandschutzhelfer

Fortbildung zum Brandschutzhelfer in Aachen

Im Brandfall ist es wichtig, dass geschulte Brandschutzhelfer vor Ort helfen, denn ein Brand ist eine extreme Gefährdung für ein Unternehmen. Der Brandschutz ist wichtig im Sinne der Verantwortung für alle Beschäftigten, der Sicherung des Unternehmens und auch für die allgemeine öffentliche Sicherheit. Der betriebliche Brandschutz umfasst Fortbildungen im Bereich Brandschutz, regelmäßige Unterweisungen der Brandschutzbeauftragten und auch die Ausbildung der Brandschutzhelfer.

Inhalte der Fortbildung zum Brandschutzhelfer

Die Fortbildung zum Brandschutzhelfer in Aachen umfassen die regelmäßigen Unterweisungen, die alle Beschäftigten einmal im Jahr unternehmen müssen. Es wird innerhalb der Fortbildung über Brandgefahren und Brandschutzeinrichtungen informiert. Dazu gehören Feuerlöscheinrichtungen, Alarmierungseinrichtungen oder Wandhydranten. Außerdem gehört zur Fortbildung zum Brandschutzhelfer in Aachen auch die Schulung für das Verhalten in einem Gefahrenfall. Die Gebäuderäumung, die Fluchtwege und Rettungswege oder der Sammelplatz werden hier genau eintrainiert. Auch ein neuer Mitarbeiter muss innerhalt der Erstunterweisung die wichtigsten Brandschutzaspekte im Betrieb immer erfahren. Die gesamten Unterweisungen sind zudem zu dokumentieren.

Brandschutzhelfer und die Inhalte der Fortbildung

Ein Arbeitgeber muss sich laut Gesetz um eine ausreichende Anzahl von Brandschutzhelfern und Brandschutzbeauftragte kümmern. Eine Fortbildung umfasst neben den theoretischen Punkten auch praktische Übungen zum Umgang mit den Feuerlöscheinrichtungen. Der Brandschutzhelfer muss sich mit diesen vertraut machen. Teil der Fortbildung zum Brandschutzhelfer in Aachen ist es, dass der Umgang mit den Feuerlöscheinrichtungen geübt wird. Dadurch können Entstehungsbrände bekämpft werden ohne dass eine Eigengefährdung besteht und das selbstständige Verlassen der Beschäftigten wird sichergestellt. Die Gefährdungsbeurteilung bestimmt die notwendige Anzahl an Brandschutzhelfern. Bei einer geringen Brandgefährdungsstufe betragen diese fünf Prozent aller Beschäftigten.

Weitere Inhalte der Fortbildung zum Brandschutzhelfer in Aachen sind die Rechtsgrundlagen, die Aufgaben des Räumungs- und Brandschutzhelfers, das Verhalten im Evakuierungs- bzw. Räumungsfall oder auch die Ausstattung der Brandschutz- und Räumungshelfer. Ebenso sind Teil der Fortbildung zum Brandschutzhelfer in Aachen die betriebliche Brandschutzorganisation, die Brandschutzordnung, die Vorstellung von Räumungskonzepten oder das Brennen und Löschen in der Theorie und Praxis. Melden Sie sich an und profitieren Sie von der spannenden Fortbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer.