Weiterbildung Interkulturelle Kompetenzen Köln

Als Führungs- und Fachkraft in öffentlichen Verwaltungen und Wirtschaftsunternehmen aller Sparten und Größen sind “Interkulturelle Kompetenzen in Köln” für Sie von entscheidender Wichtigkeit. In der Berufs- und Arbeitswelt gehören internationale Kontakte und Geschäftsbeziehungen zum Arbeitsalltag dazu. Sie müssen sich in Ihrem Tätigkeitsbereich gewandt und sicher Geschäftspartnern aus anderen Ländern und Kulturen zeigen können. Das geht nur, wenn Sie interkulturelle Kompetenzen haben und wissen, wie Sie sich Partnern aus anderen Kulturen gegenüber verhalten müssen. Es könnte sonst schnell passieren, dass Sie aus Unwissenheit Geschäftspartner oder Kunden beleidigen oder unbewusst kränken. Damit dies nicht passieren kann, bieten wir Ihnen als InPega unser Schulungsseminar für “Interkulturelle Kompetenzen in Köln” an.

Ziele von unserer Weiterbildung “Interkulturelle Kompetenzen”

Uns ist wichtig, dass Sie in Zukunft ganz unverkrampft, sicher, empathisch und bewusst mit Kunden und Geschäftspartnern aus anderen Ländern und Kulturen kommunizieren können. Wir geben Ihnen daher nicht nur praktische Empfehlungen, sondern auch Beispiele und Möglichkeit zu praktischen Übungen. Durch unser Seminar soll Ihre Frustrationstoleranz, aber auch kulturelle Sensibilität und Empathiefähigkeit gesteigert werden.

 

Schulungsinhalte Interkulturelle Kompetenzen:

  • die Sitten anderer Länder
  • Grenzen erkennen und erweitern
  • andere Sichtweisen verstehen lernen, sowie unterschiedlichen Arbeitsweisen, Normen und Werten offener entgegen sehen
  • die eigenen kulturellen Normen, Werte und Prägungen erkennen und sensibilisieren
  • Mit welchen Überraschungen muss bei anderen Kulturen gerechnet werden?
  • Förderung der Metakommunikationsfähigkeit
  • Steigerung der interkulturellen Lernbereitschaft
  • Kulturunterschiede verstehen
  • für Besonderheiten bei interkulturellen Kommunikationsprozessen Verständnis haben
  • Vorbereitung für berufliche Tätigkeiten im Ausland

Warum ist die interkulturelle Kompetenz so wichtig?

In anderen Ländern gelten andere Sitten. Gibt Ihnen beispielsweise ein asiatischer Kunde bei der Begrüßung nicht die Hand, sind Sie nicht frustriert, wenn Sie in unserem Seminar zur interkulturellen Kompetenz erfahren haben, dass das “Händeschütteln” in den meisten asiatischen Regionen nicht zum Begrüßungsritual gehört. Sie können viele Missverständnisse und Frustrationen vermeiden, wenn Sie aus erfahrenem Mund hören, welche Sittenunterschiede interkulturell möglich sind. Nach dem Seminar brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen, ob Sie sich unangebracht verhalten oder Ihren Gesprächspartner evtl. sogar beleidigen, wenn Sie sich in seinen Augen falsch verhalten oder ein Tabuthema anschneiden.

Die Großstadt Köln hat einen ganz besonderen Charme. Sie liegt am Rhein, hat rund 1 Million Einwohner, wurde im Jahr 50 nach Christi Geburt von den Römern gegründet, bildet die Mitte zwischen Düsseldorf und Bonn, ist die bevölkerungsreichste Stadt in Nordrhein-Westfalen, besitzt eine traditionelle Mundart und ist bekannt für eine traditionsreiche Biersorte, das Kölsch und für das Wahrzeichen von Köln, der Kölner Dom, ebenso wie der Kölner Karneval. Die Auflistung, was Köln so besonders macht und was die Stadt ihren Einwohnern und Besuchern alles bieten kann, ist unendlich lang. Wer Köln einmal erleben möchte, sollte sich daher einen abwechslungsreichen Plan gestalten. Angefangen bei Ausflügen mit der Rheinschifffahrt auf dem Rhein, einem Besuch im 20 Hektar großen Kölner Zoo, in dem etwa 500 unterschiedliche Tierrassen leben, einem ausgiebigen Stadtbummel in der Altstadt verbunden mit einem Einkaufsbummel in der Hohe Straße. Zwischendurch findet sich immer wieder die Gelegenheit zu einer stimmungsvollen Einkehr. In den örtlichen Restaurants stehen nicht nur Sauerbraten, Halver Hahn und Mettbrötchen auf der Speisekarte. Köln ist multikulturell und dennoch sehr traditionsreich. Beim kleinen Snack zwischendurch ergeben sich immer wieder nette Gespräche mit Kölner Bürgern, die Besuchern mit Freundlichkeit entgegentreten. Die Rheinmetropole bietet zu dem faszinierenden Ambiente der Großstadt ausreichend viel Natur, Stadtparks, Grünflächen, Forste und Naturschutzgebiete (insgesamt 22), die Erholung vom Alltag bieten. Die Anreise könnte einfacher nicht sein. Köln liegt sehr zentral. Die Stadt ist mit dem Bus, der Bahn, dem Flugzeug (die Flughäfen Köln-Bonn und Düsseldorf liegen in der Nähe) und dem eigenen Auto bestens erreichbar. Der bekannte Freizeitpark, das Phantasieland ist nah, aber auch zahlreiche Museumsdörfer (Freilichtmuseen). Kulturell bieten Musical Dome, die Kölner Oper, das Schauspiel Köln und Hänneschen Theater (Puppenspiele) die gewünschte Abwechslung. Eine Reise nach Köln lohnt sich zu jeder Jahreszeit für einen Tag, ein Wochenende oder länger. Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Steigern Sie effektiv die gute Zusammenarbeit mit ausländischen Geschäftspartnern und Kunden, wenn Sie sich Ihrer interkulturellen Kompetenzen wirklich sicher sein können. Wir sind Ihnen gerne behilflich.