Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter aus Berlin

Die Brandschutzunterweisung Berlin sollte laut Unfallverhütungsvorschrift im Rahmen einer Unterweisung einmal jährlich erfolgen. Die Brandschutzunterweisung gehört laut ASR A2.2 zum “Verhalten im Brandfall” und gehört zu den vorgegebenen Notfallmaßnahmen sowie zum Arbeitsschutzgesetz. Bei einer Betriebsgröße von 20 Mitarbeitern sollten mindestens 2-3 Personen eine Brandschutzunterweisung vorweisen können und mindestens eine dieser Personen sollte im Betrieb sein um im Ernstfall unterstützend zu agieren. Größeren Betrieben wird empfohlen 5% des Personals schulen zu lassen, auch denkbar pro Schicht oder Abteilung zwei Personen als Brandschutzhelfer schulen zu lassen. Sowohl aus versicherungstechnischem Aspekt als auch aus Sicherheitsgründen oder Verantwortung gegenüber Ihrem Personal, sollte eine Brandschutzunterweisung in Berlin jährlich stattfinden.

Brandschutzunterweisung sorgt für mehr Sicherheit

Durch die Brandschutzunterweisungen in Berlin verändern sich die Sicherheitsgegebenheiten selbstverständlich, denn das geschulte Personal ist bereit im Ernstfall die richtigen Maßnahmen einzuleiten und vermittelt gegenüber dem restlichen Personal ein Sicherheitsgefühl. Deshalb sollte es das Ziel sein in allen Betrieben, Abteilungen oder Schichten ausreichend geschultes Personal vorhanden zu haben. Denn je mehr Teilnehmer Ihres Betriebes an einer Brandschutzunterweisung teilnehmen desto sicherer wird Ihr Betrieb. Gut geschultes Personal ist im Brandfall mit den grundlegenden Notfallmaßnahmen vertraut , so dass keine Panik ausbrechen kann und unsachgemäße Bedienung von Löschgeräten vermieden werden kann. Unsere individuellen Brandschutzunterweisungen sind auf jeden Betrieb angepasst, so macht es sowohl für einen Konzern mit Standorten in ganz Deutschland Sinn bei uns zu schulen. Ebenfalls macht die Brandschutzunterweisung in Berlin für das Kleinunternehmen oder mittelgroße Unternehmen Sinn, denn die Firma InPega ist Deutschlandweit aufgestellt und kann auch mehrere Gruppen zusammenstellen bzw. zusammenlegen.

Theoretischer Teil Brandschutzunterweisung Berlin:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Abwehrender Brandschutz
  • Baulicher Brandschutz
  • Erklärung der Brandklassen
  • Verbrennungsvorgang und Voraussetzung
  • Löschmittel und Löschwirkung
  • Vorgehensweise beim Löschen
  • Richtiges Verhalten im Evakuierungs-, Not- und Brandfall
  • Aufgaben des Brandschutzhelfers
  • Notrufmeldung
  • Fallbeispielanalyse

Praktischer Teil der Brandschutzunterweisungen in Berlin:

  • Umgang mit dem Feuerlöscher
  • Brandverhütungsmaßnahmen
  • Taktik der Brandbekämpfung
  • Praktische Löschübungen unter Einsatz eines Brandsimulators

Weitere Informationen rund um das Thema Brandschutzunterweisung in Berlin erhalten Sie auch auf unserer Themenseite Brandschutz oder bei einem unverbindlichen Gespräch.