Inpega bildet zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer nach ASR A2.2 aus

Gemäß dem Arbeitsschutzgesetz (ASR A2.2 – Maßnahmen gegen Brände), haben Arbeitgeber die Pflicht gemäß TRGS 800 (Brandschutzmaßnahmen), einen betriebsinternen Brandschutzhelfer sowie Evakuierungshelfer zu benennen, diesen zu Schulen und einmal jährlich weiterzubilden. Ein Anteil von bis zu 5% der Beschäftigten reicht in der Regel aus. Während unserer Schulungen zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer werden Ihre Mitarbeiter in den Grundzügen des Brandschutzes unterwiesen und über betriebliche Brandschutzorganisation aufgeklärt. Ein wichtiger Bestandteil unserer zertifizierten Lehrgänge ist der Umgang mit dem Feuerlöscher, hier bringen wir Ihrem Personal den Umgang in der Praxis am Brandsimulationsgerät näher und löschen einen simulierten Fettbrand oder andere Arten von Bränden. Wichtig ist ebenfalls die theoretische Ausbildung dieses Lehrgangs in dem wir Ihrem Personal alle Grundzüge und Funktionen sowie anhand praxisnaher Beispiele den Brandfall simulieren. So kann Ihr Personal im Notfall die richtigen Maßnahmen einleiten oder gar Gegenmaßnahmen einleiten und im Ernstfall Leben Retten. Die InPega ist eine von wenigen Unternehmen die eine Lehrgang zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer im praktischen Teil mit einem Brandsimulationsgerät Schulen kann und als einer von wenigen Dienstleistern führen wir die Schulungen deutschlandweit und für einige Große Modeketten sowie Einzelhandelsunternehmen durch.

Lebensretter Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Als Arbeitsschutzberater bieten wir fachkundige Schulungen in vielen Bereichen der Sicherheit, einer davon ist der betriebliche Brandschutz- und Evakuierungshelfer, welcher vom ASR A2.2 Arbeitsschutzgesetz vorgeschrieben wird. Unsere Schulungen dauern in der Regel 4 Stunden, wovon 2 Stunden den theoretischen Teil der Schulung umfassen und weitere 2 Stunden den praktischen Teil des Brandschutz- und Evakuierungshelfer. In der Regel nehmen 12-20 Personen an unseren Seminaren Teil, weniger sind im Einzelfall durchaus möglich, mehr jedoch nicht, denn um die Qualität unserer Schulung für den Brandschutzhelfer hoch zu halten ist es wichtig die Gruppen nicht all zu groß werden zu lassen. Unsere Schulungen erfolgen alle gemäß den aktuellen Grundsätzen des Arbeitsschutzgesetzes und unser Personal wird ständig weitergebildet um auf dem neusten Stand zu sein.

Theoretischer Teil Brandschutz- und Evakuierungshelfer

  • Die Entstehung und Ausbreitung von Bränden
  • Brandgefahren erkennen, Verhüten von Bränden
  • Fluchtwege, Evakuierungshinweise
  • Wie verhalte ich mich im Brandfall (Alarmieren | Retten | Löschen)

Praktischer Teil Brandschutz- und Evakuierungshelfer

  • Umgang mit dem Feuerlöscher am Brandsimulator (aktiv Löschen)
  • Löschen von Kleinbränden mit unseren Wasserlöschern
  • Demonstration einer Explosion (z.B. Spraydose)
  • Evakuierung inszenieren (Alarmieren | Retten | Löschen)

Während unseres zertifizierten Ausbildungslehrgangs zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer erhält jeder Teilnehmer Unterrichtsmaterial, eine Warnweste mit dem Hinweis Brandschutz und selbstverständlich auch ein Zertifikat. Sollten Sie Fragen haben oder mehr Informationen zum Thema Brandschutz benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden.